B l o g

Kreislauf *
*
*
*

Gedankentanz

Ohren auf! *
Abschied *
Monolog *
Faust *
*

Denkmal

Gästebuch *
*
*
*

FERNWEH



Megaherz - Himmelfahrt

Was für ein Himmel. Siehst du das Licht? Endlich ist es soweit. Hörst du den Donner? Er hallt durch die Nacht. Jetzt kommt unsere Zeit, bald schon ist es vollbracht. Spürst du den Sturm? Was für ein göttlicher Wind. Sag' mir fühlst du die Kraft, die deine Seele durchdringt? Du kennst den Weg und ich bin der Pilot auf dieser hauchdünnen Bahn zwischen Leben und Tod. Komm' mit! Wir machen eine Himmelfahrt. Heut' Nacht durchbrechen wir das Eis, dass uns umgibt. Reich mir die Hand und komm' mit mir auf Himmelfahrt. Wir steigen höher als der beste Vogel fliegt.

>Augen zu und sich von diesem Lied in die Weite tragen lassen<

 

 

Megaherz - Zu den Sternen

Tiefweiße Nachtgewächse. So wild und unterkühlt. Von einem Irrlicht angelockt und ans Ufer gespült. Hektisch tasten deine Hände nach dem was du begehrst. Und deine Sinne warten fiebernd auf das Glück das du erfährst. Die Nacht wird dir zu diensten sein. Sieh' wie sie dich grüßen. Die Unendlichkeit, sie liegt vor dir und die Welt zu deinen Füßen. Seltsam wie sich alles fügt. Alles scheint so leicht. Die Zeit steht still als das Feuer dich erreicht. Dein Geist explodiert wie eine Supernova. Die Zeit scheint still zu stehen. Auf weißen Wolken fliegst du durch die Nacht. Dein Stoff ist weißer als weiß. Heißer als heiß. Einmal zu den Sternen und wieder zurück. So hoch wie noch nie, um zu leuchten wie sie. Wenn der Morgen erwacht ist es der Teufel der lacht. Einmal zu den Sternen und wieder zurück.

>...<

Gratis bloggen bei
myblog.de